Triggerpunkte Beine

Wir zeigen euch in diesem Beitrag, wie Ihr Triggerpunkte in den Beinen selbst behandeln könnt.
Unsere Beinmuskulatur ist die größte zusammenhängende funktionale Muskelgruppe unseres Körpers. Sowohl im Alltag als auch beim Sport werden Ober- und Unterschenkel massiv belastet oder durch Fehlhaltungen sogar fehlbelastet. Dementsprechend häufig sind Triggerpunkte, Verspannungen und Verklebungen am Bein. Für die Bearbeitung der Oberschenkel unterteilen wir diese aus funktionalen Gründen in die innen liegenden Adduktoren und die außen liegenden Abduktoren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Triggerpunkte Adduktoren

Insbesondere bei Sportlern machen vor allem die Adduktoren Probleme. Besonders häufig trifft es etwa Fußballer durch die dominante Belastung der Region durch Innenristpässe, Innenristschüsse und die Ballführung mit der Innenseite des Fußes.

schmerzen adduktoren


Wenn Du also Fußballer bist, ist die folgende Übung ideal für Dich. Bringe Dein Bein dazu in eine leichte Außenrotationsposition und nimm eine leichte Schrittstellung in Richtung des vorderen Beins ein, das Du bearbeiten möchtest.Nutze den kurzen Stab des Triggerpunkt Massagegeräts mit dem flächigen Massagekopf. Setze den Massagekopf im oberen Bereich der Oberschenkelinnenseite mittig auf.

triggerpunkte adduktoren

Suche auch hier wieder nach Schmerzpunkten und bearbeite diese mit den bereits erwähnten Techniken. Arbeite Dich auf diese Weise bis zum Knie hinunter. Hör aber vor dem Knie auf, da das Gewebe in dieser Region besonders empfindlich ist.

Triggerpunkte Schienbein

Die folgende Übung ist vor allem für die Läufer unter Euch, denn durch die charakteristische Laufbelastung ist der vordere Schienbeinmuskel (M. tibialis anterior) besonders oft verhärtet bzw. mit Triggerpunkten übersät. Nutze hierzu den zentralen Massagekopf des Triggerpunkt Massagestabs. Fasse den Stab links und rechts des Zentrums und setze den Massagekopf knapp unterhalb des Knies auf den Schienbeinmuskel. Über ordentlich Druck auf den Muskel aus und führe den Massagekopf mit gleichbleibendem Druck in einer fließenden Bewegung am Muskelstrang entlang nach unten.

triggerpunkte schienbein

Sobald eine Problematik auftaucht, spürst Du diese im Gewebe sofort. Bearbeite diese Schmerzpunkte. Da dieser Bereich des Unterschenkels aufgrund der Nähe zur Knochenhaut des Schienbeinknochens vergleichsweise schmerzsensitiv ist, kannst Du hier ruhig etwas weiter auf der Schmerzskala gehen als in anderen Körperregionen. Führe die Übung dabei möglichst langsam aus, um Verspannungen und Faszienverklebungen optimal zu lösen.

Triggerpunkte Wade

Um die Wade optimal zu bearbeiten, kniest Du Dich hin und stellst ein Bein nach vorne auf, während das andere nach hinten angewinkelt ist. Mit dem am äußeren Rand des am Triggerpunkt-Massagestab angebrachten Hakens setzt Du nun im oberen Bereich der Wadenmuskulatur auf. Triggerpunkte befinden sich hier meist in Richtung Knie im Bereich der Muskelursprünge. Sobald Du einen Schmerzpunkt gefunden hast, hältst Du den Druck wieder für 5-15 Sekunden.

schmerzen wade

inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2 - 5 Tage*

-14%
10,90 95,00 

inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2 - 5 Tage*

-14%
10,90 95,00 

inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2 - 5 Tage*