Rutschfeste Yogamatten aus nachhaltigen Materialien

Yoga ist mehr als nur ein Sport. Yoga ist eine Kunst, die Körper und Geist in Einklang bringt. Ganz gleich, ob in der Natur, in deinem Wohnzimmer oder im Yogastudio – richtig ausgeführt ist Yoga eine ganzheitlich spirituelle Erfahrung, die Stress abbaut und dir Kraft verleiht. Und damit das auch richtig funktioniert, benötigst Du eine rutschfeste Yogamatte, denn diese ist das Herzstück einer jeden Yogastunde.

-17%
Neu
Unser bisheriger Preis 59,00  jetzt nur 49,00 

inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2 - 5 Tage*

1,90 m extralang

inkl. 19 % MwSt.

Kostenfreier Versand ohne Mindestbestellwert innerhalb Deutschlands. Nach Österreich beträgt die Versandpauschale 7,90 €

Lieferzeit: 2 - 5 Tage*


Nachhaltige Yogamatten - rutschfest und hautfreundlich

Entdecke nachhaltige Yogamatten aus reinen Naturmaterialien. Dank der Unterseite aus Kautschuk und der Oberseite aus 100% natürlichem Kork profitierst du von maximaler Stabilität und einem besonders angenehmen Trainingsgefühl. Nimm dir ein Stück Natur mit ins Wohnzimmer oder in dein Yoga Studio. Bei SAPURA® findest Du ausschließlich hochwertige rutschfeste Yogamatten aus exklusiven Naturmaterialien, die nachhaltig und frei von Schadstoffen sind. Das Thema Nachhaltigkeit spielt bei dir eine wichtige Rolle? Bei uns auch...Wir unterstützen das Project Togo und helfen bei der Aufforstung der Wälder in Afrika. Mit jeder Matte wird ein Baum in Togo gepflanzt. Zertifiziert im Gold Standard durch den TÜV Süd.

Das aus der milchigen Flüssigkeit hergestellte Naturgummi verfügt über einzigartige Eigenschaften, die es ideal für Sportmatten machen. Gerade gegenüber synthetischem Kautschuk und anderen Kunststoffen präsentiert sich das Naturmaterial unserer Yogamatte rutschfest und strapazierfähig. Das macht Yogamatten aus Naturmaterial zur idealen Wahl für anspruchsvolle Yogastile. Hinzu kommen die wasserabweisenden Eigenschaften sowie die gute Dämpfungswirkung, sodass auch die Sprünge sehr dynamischer Yoga Stile leicht abgefedert werden können. Ebenso wie Kork isoliert auch Kautschuk hervorragend gegen Kälte. Damit kannst du Korkmatten auch sehr gut auf kalten Fliesen oder Steinböden einsetzen. Eine nachhaltige Yogamatte mit Korkoberfläche und einer Bodenbeschichtung aus Naturgummi ist damit sowohl von der Funktionalität her als auch hinsichtlich des Umweltaspekts eine ideale Kombination. Yoga bedeutet neben Körperbeherrschung und bewusster Atmung auch ein Gespür für Natur und Nachhaltigkeit. SAPURA® unterstützt das Project Togo und damit den Wiederaufbau der Wälder Togos.

gute rutschfeste yogamatte

Mit jedem Kauf einer nachhaltigen Yogamatte, unterstützt du uns beim Pflanzen neuer Bäume. Unsere rutschfesten Yogamatten werden aus Kork und Naturkautschuk hergestellt und sind somit eine echte Alternative zu künstlichen Materialien. Mit dem Project Togo möchten wir der Natur etwas zurückgeben und den Menschen vor Ort helfen. Die untere Seite unserer Gymnastikmatte ist aus reinem Naturkautschuk. Dies garantiert festen Stand und natürlich eine hohe Rutschfestigkeit. Die Oberfläche unsere Fitnessmatte besteht zu 100% aus Kork. Du kannst deine Yoga Übungen auf reiner Natur ausführen. Die Gymnastikmatten sind atmungsaktiv, rutschfest und sehr pflegeleicht.

nachhaltige yogamatte

Warum brauche ich überhaupt eine rutschfeste Yogamatte?

Hättest Du gewusst, dass Yogamatten nicht aus dem Heimatland des Yogas – Indien – stammt? Ganz im Gegenteil. Der Legende nach wurde sie von einer deutschen Yogalehrerin erfunden, um das Rutschen bei den Asanas zu verhindern. Und genau dieser Anti-Rutsch-Effekt ist der große Vorteil, den sie dir bieten. Auch wenn es einige Menschen gibt, die auch ohne Gymnastikmatte gut klarkommen, ist Sie die Anti-Rutsch-Universalwaffe auf allen Trainingsuntergründen. Gerade auf Fliesen oder PVC-Böden, die rutschig werden, sobald der Schweiß fließt, ist eine gute Yogamatte Gold wert.

Auch der Komfortgewinn ist ein starkes Pro-Argument. Wer will sich schon mit den Gelenken auf dem harten Fliesenboden aufstützen, beim Meditieren eine Blasenentzündung riskieren oder bei dynamischen Yogastilen Sprünge ohne dämpfende Oberfläche ausführen? Richtig, niemand! Kein Wunder, dass eine gute Yogamatte das Must-Have für Yogis ist. Wie so oft im Leben kommt es auch bei der Wahl der richtigen Yogamatte auf die Größe an. Unsere Standard Yogamatte misst 175 cm x 62 cm. Damit ist sie für die meisten Yogis und Yogastile hervorragend geeignet. Immerhin musst Du auch während der absoluten Tiefenentspannung in der Shavasana problemlos Platz auf deiner Yogamatte finden. Allgemein bietet unser Klassiker allen Yogis bis zu einer Körpergröße von 1,80 Metern komfortabel Platz. Wenn Du hingegen etwas größer bist, dann ist unsere extragroße Yogamatte die perfekte Wahl. Dank einer Länge von 190 Zentimetern finden selbst großgewachsene Yogis hier in jeder Lebenslage bequem Platz. Auch für dynamische Yogastile, die mit Sprüngen oder einem hohen Platzbedarf einhergehen, ist unsere extra lange Yogamatte aus 100 Prozent recycelbarem Amur-Kork und Naturkautschuk die optimale Lösung. Nur wenn deine Matte optimal zu Deiner Größe passt, vermeidest Du das Abrutschen und ungewollten Bodenkontakt.

Darum sind nachhaltige Yogamatten die bessere Wahl

Durch den anhaltenden Yoga-Boom bekommst du Yogamatten wie Sand am Meer. Leider handelt es sich bei den meisten Produkten um günstige Kunststoffmatten, die weder langlebig noch nachhaltig sind. Eine hochwertige und rutschfeste Yogamatte aus strapazierfähigen Naturmaterialien wie Kork dagegen zeigt selbst nach etlichen Yoga-Sessions kaum Gebrauchsspuren. Dank ihrer hohen Lebensdauer begleiten Dich SAPURA Yogamatten über viele Jahre, während Yogis, die auf günstige PVC-Matten setzen, in der gleichen Zeit so einige Yogamatten verschleißen. Darüber hinaus bestehen unser Matten ausschließlich aus Naturmaterialien. Üblen Plastikgeruch suchst Du hier ebenso vergebens wie Weichmacher und andere potenziell schädliche Mittel.

UMWELTFREUNDLICH: Biologisch abbaubare Materialien – 100% recyclebar

ALLERGIKERGEEIGNET: Yoga auf Naturmaterial – Ohne PVC und Latex – schadstofffrei

RUTSCHFEST: Sicherer Stand auch bei schweißtreibenden Übungen

KOMFORT: Ideale Polsterung sorgt für gute Dämpfung

NATUR YOGAMATTEN | SAPURA® ORGANIC

In unserem Yoga Shop findest du neben nachhaltigen Yogamatten auch weiteres Zubehör wie Blöcke, Kissen, Faszienbälle und biologisches Reinigungsspray. Wir verwenden Materialien wie Kork, Naturkautschuk, Baumwolle und Dinkelspelz. Bei SAPURA® kannst du Yogamatten kaufen, die ohne umweltschädliche Materialien wie PVC, Weichmacher und andere Giftstoffe auskommen. Nachhaltigkeit steht bei uns auf der gleichen Stufe wie Komfort und Funktionalität für ein optimales Yogatraining. Mit Amur-Kork und Naturkautschuk haben wir zwei Materialien gefunden, die beide Aspekte perfekt miteinander vereinen. Die Unterseite aus Naturkautschuk macht unsere Naturmatten auf jedem Untergrund griffig und rutschfest und sorgt gleichzeitig für eine ansprechende Kälteisolation. Darüber hinaus beschert das Material unseren 3 Millimeter dicken Yogamatten einen Großteil ihrer angenehm dämpfenden Wirkung. Der auf der Oberseite befindliche Kork verfügt über einige erstaunliche Eigenschaften. Das Material nimmt anders als so mancher Kunststoff dank seiner Wärmespeicherfähigkeit im Handumdrehen deine Körpertemperatur an. Das macht das Training gleich von Beginn an komfortabel. Unsere rutschfesten Yogamatten sind die umweltfreundliche Alternative zu günstigen produkten aus PVC. Da in den Naturmatten weder PVC noch Latex enthalten sind, eignen sie sich ideal für Allergiker, Kinder und Yogis mit leicht reizbarer Haut. Darüber hinaus präsentiert sich der hochwertige Kork als echtes Hightech-Material von Mutter Natur. Die Korkoberfläche ist nämlich nicht nur rutschfest, sondern auf ganz natürliche Weise antibakteriell und wasserabweisend. Damit bietet Sie geruchsbildenden Bakterien selbst bei schweißtreibenden Sessions keinen Nährboden. Und das Beste: Nach dem Yogatraining kannst Du Deine Yogamatte einfach mit einem feuchten Tuch abwischen und schon ist sie wie neu. Noch besser funktioniert die Pflege deiner Yogamatte allerdings mit unserem biologischen Yogamatten Reiniger Spray, das Gebrauchsspuren beseitigt und der Korkoberfläche einen herrlich frischen Duft nach Grapefruit und Lavendel verleiht.

Wie oft sollte ich Yoga praktizieren?

Wenn du einen Yoga Kurs buchst, findet dieser in der Regel ein- oder zwei Mal wöchentlich statt und dauert zwischen 60 und 90 Minuten. Das ist bereits ausreichend, um langfristig erstaunliche Ergebnisse im Bereich der körperlichen und geistigen Entwicklung zu erzielen. Ob Dir das ausreicht, musst Du allerdings selbst entscheiden. Gegen eine zweite oder dritte Yoga Session zuhause ist aber in keinem Fall etwas einzuwenden. Du musst dir auch nicht direkt am Anfang schon eine Yogamatte kaufen. Übe ganz in Ruhe die Asanas und Atemtechniken und finde heraus, ob es das richtige für dich ist. Das Schöne am Yoga ist, dass Du dazu keine große Ausrüstung benötigst und somit fast überall trainieren kannst. Ganz gleich, ob Du an einem Yoga Kurs teilnimmst, in deinem Wohnzimmer trainierst oder auf einer idyllischen Wiese den Einklang mit der Natur suchst – du trainierst dort, wo du dich am wohlsten fühlst. Dazu benötigst Du lediglich bequeme Kleidung und eine rutschfeste Yogamatte. Mit unseren ökologischen Yogamatten hast Du den richtigen Partner für jede Trainingsumgebung an deiner Seite.

Kann jeder Yoga machen oder ist es nur etwas für Bewegliche?

Es ist vielleicht schwer zu glauben, aber Yoga ist bei weitem nicht nur etwas für besonders bewegliche Menschen – selbst wenn Werbeplakate in Fitnessstudios und Bilder in Broschüren das suggerieren. Eigentlich ist es vielmehr so, dass der Zugewinn an Flexibilität nur ein Nebenprodukt ist. Beim Yoga geht es schließlich darum, durch die Einheit von Körper und Geist Entspannung zu finden. Wie die unterschiedlichsten Yoga Stile beweisen, ist Yoga eine sehr variable Sportart, die sowohl sehr sanft als auch sehr fordernd daherkommen kann. Dementsprechend kann prinzipiell jeder mit Yoga beginnen. Weder das Alter noch die körperliche Grundfitness spielen dabei eine Rolle. Sogar Menschen mit starken Rückenschmerzen können sich an einen qualifizierten Yoga-Lehrer wenden und so zur Linderung ihrer Symptome beitragen.

SAPURA unterstützt das Project Togo – Werde auch Du zum Unterstützer

Nachhaltigkeit ist für uns mehr als nur ein Wort. Wir leben Nachhaltigkeit, indem wir gezielt Projekte unterstützen. Eine solche Herzensangelegenheit ist das Project Togo, das sich mit der Wiederaufforstung der Wälder in dem afrikanischen Land befasst. Ein Teil des Verkaufspreises jeder Yogamatte fließt direkt in dieses Projekt. Mit jeder Mattew, die Du bestellst, leistest Du einen aktiven Beitrag zum nachhaltigen Klima- und Umweltschutz. Werde auch Du zum Unterstützter von Project Togo und lass den Regenwald wieder Baum für Baum wachsen.

nachhaltige yogamatte rutschfest