Triggerpunkte Brust

Eine große Problematik sind Triggerpunkte in der Brustmuskulatur. Hintergrund ist unsere moderne Lebensweise durch lange Arbeit am Computer und generell eine Bewegungsdominanz vor der Brust. Das Resultat sind muskuläre Ungleichgewichte und Fehlhaltungen. Häufig ist die Schulter nach vorne gezogen oder die Haltung sogar regelrecht eingefallen.

Brustmuskulatur – Triggerpunktmassage in einer Schlüsselregion

Durch die dauerhafte Fehlhaltung verspannt sich die Schultermuskulatur. Zudem verkürzt sich zusätzlich die Brustmuskulatur, was diese Fehlhaltung zementiert. Mit dem Fortschreiten dieser Fehlhaltung wird diese immer extremer und ungesünder. Neben ständigen Schmerzen und Verspannungen können sich auch dauerhafte Rückenprobleme einstellen. Durch die Überlastung der Schulter kommt es zudem auf kurz oder lang zu Triggerpunkten in der Schulter. Darüber hinaus lässt Dich eine gekrümmte Körperhaltung unattraktiv und wenig selbstbewusst wirken.

 

Verspannte Brustmuskulatur richtig behandeln

Um dieses Problem anzugehen, verwendest Du die kurzen, geraden Stäbe des Triggerpunkt Massagegeräts. Übe mit dem am Ende des Stabes angebrachten Massagekopf Druck auf die Brustmuskulatur aus und suche dabei nach den schmerzenden Triggerpunkten. Meist sitzt die hartnäckigste Verspannung bzw. der hartnäckigste Triggerpunkt im Übergangsbereich zwischen Schulter- und Brustmuskulatur knapp unterhalb des Schlüsselbeins.

Über auch hier für 10-15 Sekunden Druck aus, sobald Du den Triggerpunkt gefunden hast, um die fasziale Verknotung zu lösen. Die Triggerpunktmassage der Brustmuskulatur kannst Du optimal mit öffnenden Dehnübungen für die Brust kombinieren. Ob Du symmetrische, asymmetrische oder Übungen mit oder ohne Rotation verwendest, bleibt allein Dir überlassen.

29,90 

inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2 - 5 Tage*

9,90 

inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2 - 5 Tage*

9,90 

inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2 - 5 Tage*