Erste Hilfe bei verklebten Faszien

verklebte Faszien hüfte

Schmerzen? Verklebte Faszien können der Grund sein

Verklebte Faszien, die sehr häufig für Verspannungen und Verkrampfungen verantwortlich sind, lassen sich mit durch Faszientraining effektiv behandeln. Mittlerweile ist sogar bekannt, dass ein Großteil der Schmerzen, wie beispielsweise Schulter- und Rückenschmerzen ihre Ursache nicht in Wirbeschäden haben, sondern auf Faszien zurück zu führen sind. Nach neuen Studienergebnissen sind unsere Faszien sogar stärker am Muskelkater beteiligt, als erwartet. Denn das Fasziensystem reagiert hervorragend auf Druck und Dehnung und lässt sich mit den richtigen Übungen und Faszientools lösen. Dabei sind dynamische, weiche Dehn- und Sprungübungen und das regelmäßiges, richtig durchgeführtes Faszientraining mit Faszienrollen oder Faszienbällen optimal. Gleichermaßen eignen sich Trainingsmethoden wie Tai Chi, Pilates und Yoga. Regelmäßiges Faszientraining kann gewährleisten, dass die verklebten Faszien (Bindegewebszellen) dazu angeregt werden, alte Kollagenfasern durch neue zu ersetzen. Erreicht wird dabei eine bessere Durchblutung des gesamten Körpers, der auf diesem Weg optimal mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt wird. Ihr Körper wird geschmeidiger. Ein gesundes Bindegewebe fördert die Regeneration und reduziert Faszien Schmerzen nach intensiven Belastungen. 
Die ersten Trainingseinheiten sind unter Umständen etwas schmerzhaft, da sich das überanspruchte Bindegewebe zunächst an den Druck gewöhnen muss. Nimmt der Druck auf die Faszien wieder ab, füllt sich das Bindegewebe wie ein Schwamm mit Wasser, was die Neubildung von Kollagenfasern begünstigt. Es ist ratsam das Faszientraining in regelmäßigen Zeitabständen durchzuführen, denn das Gewebe stellt sich nur langsam auf die Veränderungen ein. Bereits zwei Einheiten in der Woche mit einer Dauer von je 10 Minuten reichen aus, um verklebte Faszien optimal zu stimulieren. Sie sollten anfangs wenig Druck ausüben und die Intensität dann langsam steigern. Vor und nach den Übungseinheiten sollten Sie darauf achten, Ihrem Körper ausreichend Wasser zur Verfügung zu stellen.
Je weniger verklebte Faszien, desto besser funktionieren auch Kraftübertragung und Kraftentwicklung. Bewegungen laufen geschmeidiger, Verspannungen lösen sich und mit der Zeit verschwinden auch die Faszienschmerzen. Keep on Rollin’ !

faszientraining bws

Faszien Schmerzen – Regelmäßiges Training hilft

Du wirst merken, dass sich fasziale Verklebungen im Bereich des Rückens, der Brust, der Beine und der Füße bereits nach der ersten Trainingseinheit lösen. Allerdings wirst Du langfristigen Erfolg ebenso wie beim Muskeltraining lediglich durch regelmäßiges Faszientraining erreichen. Ein bis zweimal pro Woche solltest Du Faszienrollen und Bälle einsetzen. Und nun bist Du am Zug, denn mit Hilfe derart einfacher Hilfsmittel hast Du es selbst in der Hand, etliche Faszien Schmerzen in den Griff zu bekommen. Gerne helfen wir dir beim Training und bei der Auswahl der richtigen Faszienrolle.

NEU!
31,90 

inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2 - 5 Tage*

Bestseller
31,90 

inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2 - 5 Tage*

9,50 

inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2 - 5 Tage*

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial