Kategorie Archiv: Hüfte

Hüftschnappen

hueftschnappen

Hüftschnappen – Definition Das sogenannte Hüftschnappen (Coxa saltans) ist eine seltene orthopädische Erkrankung der Hüfte, die vor allem im mittleren Lebensalter auftritt. Bei der auch als „schnappende Hüfte“ oder kurz „Schnapphüfte“ bezeichneten Erkrankung kommt es bei der Bewegung meist zu einem hör- und spürbaren „Schnappen“ der Hüfte. Manchmal wird das Hüftschnappen von Schmerzen begleitet. In […]

Schnappende Hüfte

schnappende huefte

Schnappende Hüfte – Definition Bei der sogenannten „schnappenden Hüfte“ auch „Hüftschnappen“ handelt es sich um eine seltene orthopädische Erkrankung der Hüfte, die im Fachjargon auch als (Coxa saltans) bekannt ist. Zu ihrer Bezeichnung kommt die schnappende Hüfte durch ein hör- und spürbares Schnappen der Hüfte bei Bewegung. In der Regel ist das Schnappen schmerzfrei, kann […]

Hüftimpingement

hueftimpingement

Hüftimpingement – Definition Beim sogenannten Hüftimpingement (auch: Femoroacetabulares Impingement) handelt es sich um ein Engpasssyndrom der Hüfte, das durch anatomische oder strukturelle Umstände mit einer Veränderung des Hüftgelenks verbunden ist. Veränderungen an Hüftkopf und Hüftpfanne verursachen dabei durch die veränderte Form beider Gelenkpartner eine Verengung des Gelenkspalts und dadurch biomechanische Probleme (sog. Anstoßphänomene). Diese wiederum […]

Piriformis Syndrom

Piriformis Syndrom

Piriformis-Syndrom – Definition Beim sogenannten Piriformis-Syndrom handelt es sich um eine muskuläre Fehlspannung eines Gesäßmuskels an der Innenseite des Beckens (Musculus piriformis). Dabei verdickt sich der Muskel und nimmt mehr Platz ein. Infolge der Fehlspannung kommt es durch Druckausübung meist zu einer Kompression des Ischiasnervs (Nervus ischiadicus). Diese Reizung wiederum kann zu ausstrahlenden Schmerzen und […]

Beckenschiefstand

beckenschiefstand

Beckenschiefstand – Definition Unser Becken befindet sich im Normalfall in einer annähernd waagrechten Position. Ist das Becken zu einer Seite hin deutlich gekippt, sprechen Mediziner von einem Beckenschiefstand (auch: Hüftschiefstand). Ein leichter Beckenschiefstand von wenigen Millimetern ist eher die Regel als die Ausnahme und meist völlig unproblematisch. Immerhin liegt ein leichter Schiefstand statistisch bei rund […]

Bursitis Trochanterica

Bursitis Trochanterica huefte

Bursitis trochanterica – Definition Hinter dem etwas kryptischen Namen „Bursitis trochanterica“ verbirgt sich eine Schleimbeutelentzündung am Hüftgelenk. Genau genommen handelt es sich um eine Entzündung des an der Außenseite der Hüfte gelegenen Schleimbeutels. Nach der Schleimbeutelentzündung in der Leiste (Bursitits iliopectinea) handelt es sich um die häufigste Form der Schleimbeutelentzündung der Hüfte. Die Schleimbeutelentzündung, von […]

Hüftdysplasie

hüftdysplasie

Hüftdysplasie – Definition Unter einer sogenannten Hüftdysplasie versteht man eine Fehlbildung der Gelenkpfanne des Hüftgelenks. Diese Fehlbildung kann entweder angeboren sein oder im Lauf des Lebens erworben werden. Infolge der Hüftdysplasie findet der Gelenkkopf keinen ausreichenden Halt in der Gelenkpfanne, was im unbehandelten Zustand zur dauerhaften Schädigung der Gelenkpfanne und des Gelenkkopfes führen kann. In […]

Hüftschnupfen

hueftschnupfen

Hüftschnupfen – Definition Beim sogenannten Hüftschnupfen, der in Fachkreisen Coxa Fugax genannt wird, handelt es sich um eine nicht bakterielle Entzündung des Hüftgelenks. Der plötzlich auftretende Hüftschnupfen geht mit einer schmerzhaften Entzündung daher, die auf eine Ansammlung von Flüssigkeit im Gelenkspalt (Gelenkerguss) zurückgeht. Der Coxa Fugax tritt in der Regel bei Kindern zwischen 3 und […]

Isg Blockade

isg blockade

ISG-Blockade – Definition Bei einer ISG-Blockade, auch ISG-Syndrom genannt, handelt es sich um eine Erkrankung des Beckens und der unteren Wirbelsäule. Das Phänomen betrifft das sogenannte Kreuzbein-Darmbein-Gelenk (Iliosakralgelenk), das sich am unteren Ende der Lendenwirbelsäule befindet. Dieses setzt sich aus dem Kreuzbein (Os sacrum) und den beiden Beckenschaufeln (Os ilium) zusammen. Dementsprechend gibt es ein […]